2013 Frankfurt

Hirntumor-Informationstag am 04.05.2013 in Frankfurt

Programm

 

Am Samstag, dem 4. Mai 2013 veranstaltet die Deutsche Hirntumorhilfe ab 9:30 Uhr den nächsten Hirntumor-Informationstag und lädt interessierte Patienten, Angehörige und Ärzte herzlich nach Frankfurt am Main ein.

 

Erfahrene Mediziner aus dem Bereich
der Neuroonkologie geben einen ganzen
Tag lang einen kompakten Überblick zu
aktuellen Behandlungskonzepten bei
Hirntumoren und stellen darüber hinaus
neueste Forschungserkenntnisse vor.

 

Nach den Vorträgen haben Interessierte die Gelegenheit, ihre individuellen Fragen an die Experten zu stellen. Der zweite Teil des Symposiums ist anschließend dem Erfahrungsaustausch gewidmet. In kleinen Gesprächsgruppen berichten Patienten über ihr Leben und geben anderen Betroffenen Tipps zum Umgang und zur besseren Bewältigung der Krankheit.
 
Mit mehr als 500 erwarteten Teilnehmern ist die ganztägige Informationsveranstaltung eine der größten dieser Art im deutschsprachigen Raum.

Veranstaltungsort

Goethe-Universität Frankfurt/Main

Campus Bockenheim

Hörsaalgebäude, Hörsaal H V

Mertonstraße 17-21

60325 Frankfurt/Main'
 

Termin

Samstag, 4. Mai 2013
9:30 bis 18:30 Uhr
Einlass ab 8:30 Uhr

Anmeldung

Anmeldungen können nur noch vor Ort durchgeführt werden. 

Anreise

Bahnreisende können nach Berlin ein spezielles Veranstaltungsticket zum Sonderpreis von 99 Euro (Hin- und Rückfahrt, 2. Klasse, mit Zugbindung) von allen deutschen Bahnhöfen nutzen. Buchbar ist das Angebot mit dem Stichwort Hirntumorhilfe bei der Deutschen Bahn unter 01805.31 11 53 (14ct/min).

Nähere Informationen zum Veranstaltungsticket der Bahn finden Sie hier.

Übernachtung

Zur Buchung Ihrer Übernachtungsmöglichkeit empfehlen wir den Hotel Reservation Service unter www.hrs.de.

Programm

  • Behandlung komplexer Schädelbasistumoren
  • Strahlentherapie von Hirntumoren
  • Aktuelle Aspekte der Antiangiogenese
  • Neurochirurgische Gliomtherapie
  • Möglichkeiten der Chemotherapie bei Gliomen
  • Komplementäre Therapieansätze
  • Epileptische Anfälle bei Hirntumoren
  • Impfung mit autologen dendritschen Zellen
  • Leben mit der Diagnose Hirntumor

 

Den Programmflyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Hinweis für Mediziner

Die Veranstaltung wurde bei der Landesärztekammer Hessen als Fortbildungsveranstaltung mit 8 CME-Punkten angemeldet.

Tagungspauschale

Die Tagungspauschale inklusive Verpflegung beträgt bei Anmeldung bis 27.04.2013 pro Person 35,- €, für Mitglieder 20,- €. Die Zahlung erfolgt ausschließlich bar vor Ort an der Registrierung. Eine Anmeldung vor Ort ist nur möglich, wenn noch Platzkapazitäten vorhanden sind. Für die Vor-Ort-Anmeldung wird ein zusätzlicher Betrag von 10,- Euro erhoben.

Spendenaktion

Helfen Sie uns dabei, auch in Zukunft wichtige Projekte und Veranstaltungen für Hirntumorpatienten zu realisieren. Da über das Eintrittsgeld nur ein geringer Teil der Kosten für eine solche Veranstaltung gedeckt werden können, bitten wir vor Ort um Spenden zur langfristigen Unterstützung der Aktivitäten der Deutschen Hirntumorhilfe.

Helfen Sie uns zu helfen!

Kontakt

Deutsche Hirntumorhilfe e.V.
Veranstaltungsbüro
Tel.: 03437.702 700
info@hirntumorhilfe.de

Aktuelles

NOA-Jahrestagung II

Update zu laufenden und geplanten NOA-Studien und Zukunftsvisionen

 > mehr

NOA-Jahrestagung I

Neues von der WHO-Klassifikation der Hirntumoren

 > mehr

Individualisierte Therapie

NOA-20-Studie untersucht Therapiewahl auf Basis molekularer Marker

 > mehr