Deutsche Hirntumorhilfe e.V. - Facebook


Veranstaltungsticket der DB

Walter Freiwald

Mit Humor und Herzblut

Sein Markenzeichen war sein schelmisches Lächeln – wenn Walter Freiwald hinterm Mikrofon oder vor der Kamera stand, dann war er in seinem Element. Der Moderator, Entertainer und TV-Tausendsassa mit schnellem Mundwerk und Schalk im Nacken liebte es laut, bunt und gut gelaunt. Dabei zeichnete ihn eines ganz besonders aus: Die Gabe, sich selbst nie zu ernst zu nehmen. Er blieb trotz seiner erstaunlichen Karriere vom Radiomoderator zum TV-Tausendsassa nahbar. Als Showmaster mit Leib und Seele liebte den großen Auftritt, verstand sich dabei jedoch stets nicht selbst als Attraktion, sondern vielmehr als Dienstleister am Publikum, als Menschenfreund. Und der war er auch jenseits der Bühne, wo er seine Popularität nutzte, um immer wieder auch leisere Töne anzuschlagen.

Über viele Jahre war Walter Freiwald der Deutschen Hirntumorhilfe eng verbunden. Seit der Hirntumorerkrankung seiner Frau Annette Hämmerlein-Freiwald setzten sich die Eheleute unermüdlich und mit viel Herzblut für die Förderung unserer Arbeit ein. Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen wie Preisgeld- und Gagenspenden aus TV- und Live-Shows, Spendenaufrufen und regelmäßigen Hinweisen auf die Situation von Hirntumorpatienten unterstützte Walter Freiwald die Deutsche Hirntumorhilfe auf mannigfaltige Weise. Dabei hat er viel bewegt – Applaus für seinen Einsatz nie gewollt. Helfen, das war keine Showeinlage, das war Selbstverständlichkeit.

 

Zwei Wochen, nachdem er seine eigene Krebserkrankung öffentlich bekannt gegeben hatte, verstarb Walter Freiwald am 16. November 2019 im Alter von 65 Jahren.

 

Wir danken Walter Freiwald von Herzen für sein einzigartiges Engagement und seinen unschätzbaren Einsatz. Mit ihm hat die Deutsche Hirntumorhilfe einen wichtigen Fürsprecher und Freund verloren.

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

 

 

Leipzig, 21. November 2019

 

 

 

Aktuelles

Molekulare Erkenntnisse bei Gliomen

Empfehlung von Änderungen für die Klassifikation von Hirntumoren

> mehr

DHH-Stellungnahme: Tumortherapiefelder

Lebensqualität und elekt. Wechselfelder bei GBM-Patienten?

> mehr

ASCO-News

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> mehr