HID Informationsdienst

Informationen und Wissenswertes zu Diagnose, Therapie und Nachsorge

03437.702 702

wochentags von 7:00 bis 16:00 Uhr

 

- Beantwortung von Fragen zur Behandlung von Hirntumoren

- Vermittlung qualitätsgesicherter Informationen über Kliniken und Therapien

- Orientierung und Hilfestellung für Betroffene und Angehörige

 

 

Wir nehmen Sie an die Hand und begleiten Sie durch die Wirren von Diagnose, Therapie und Nachsorge. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen mit unabhängigen, laienverständlichen Informationen und erklären Ihnen medizinische Fachbegriffe und Zusammenhänge. Sie erhalten so mehr Sicherheit und Orientierung und können besser mit der Situation umgehen.

 

Wir helfen Ihnen bei der Vor- und Nachbereitung Ihres Arztgespräches. Sie erfahren von uns, welches wichtige Fragen an Ihren Arzt sind und was genau in Ihrem Arztbrief steht. Zudem helfen wir Ihnen unkompliziert bei der Recherche nach Leistungsdaten der Kliniken. Sie erfahren so, welches Klinikum wie viele Behandlungen pro Jahr durchführt und eventuell als Anlaufstellen für eine Zweitmeinung infrage kommt.

 

Mit Hilfe des Hirntumor-Informationsdienstes finden Sie das nächste Hirntumorzentrum. Wenn Sie an einer solchen Einrichtung behandelt werden, können Sie sicher sein, dass dort entsprechend hohe Therapie- und Behandlungsstandards erfüllt werden und die Patientenversorgung eine hohe Qualität hat. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen außerdem bei der Beurteilung von klinischen Studien und erläutern Ihnen Studienergebnisse.

 

Per Telefon können Patienten und Angehörige ihre Situation schildern und (auf den einzelnen Fall zugeschnittene) Informationsmaterialien anfordern. Jedem Interessierten soll der schnelle Zugang zu aktuellen Informationen über Krebsforschung, über Standards in Diagnostik, Therapie und Nachsorge sowie über Angebote krebsbezogener Institutionen ermöglicht werden.

 

Bei individuellen Fragen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, einen extra telefonischen Termin mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren. Bitte beachten Sie, dass unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter zwar qualifizierte Informationen bereitstellen und nach Möglichkeit Auskunft geben können, dies aber eine ärztliche Beratung nicht ersetzt und keine ärztlichen Aufgaben übernommen werden können (z.B. Zweitmeinung, Beurteilung der Teilnahmebedingung für eine klinische Studie, Erläuterung und Beurteilung des Befundes, Informationen über die Lebenserwartung und über die Risiken einer bestimmten Behandlung).

 

Informieren Sie sich! Wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Anliegen an die Mitarbeiter unseres Hirntumor-Informationsdienstes. Nutzen Sie unser Wissen, um die Krankheit besser bewältigen zu können und so zusätzliche Chancen zu nutzen.

Weitere Informationen für Hirntumorpatienten und Angehörige

zurück zur Liste unserer Projekte

Wissenswertes

PCV beim Gliom Grad 2

Alleinige Chemotherapie wirksam

> mehr

Cannabinoide beim Glioblastom

Erste Studiendaten zu Nabiximols und TMZ

> mehr

Tumortherapiefelder

Lebensqualität und die Behandlung mit elektischen Wechselfedern

> mehr