Deutsche Hirntumorhilfe e.V. - Facebook


Veranstaltungsticket der DB

Erfahrungsaustausch unter Betroffenen

Was haben Langzeitüberlebende mit Glioblastom anders gemacht?

Der Hirntumor-Informationstag ist die bundesweit einzigartige Veranstaltung, zu der Betroffene aus ganz Deutschland anreisen. Aufgrund der Seltenheit der Erkrankung haben viele Hirntumorpatienten selbst an großen Kliniken kaum Gelegenheit zum Austausch mit Gleichbetroffenen. Patienten, ihre Familien und Freunde fühlen sich mit der Diagnose häufig allein gelassen. Das möchten wir ändern!

 

Auch auf dem Informationstag am 19. Oktober 2019 waren wieder Patienten zu Gast, die bereits seit Jahren mit der Diagnose Hirntumor leben und einen Einblick in ihre ganz persönliche Geschichte gegeben haben. In Würzburg mit dabei waren Franco (Glioblastom seit 2016), Sabine (Glioblastom seit 2014), Sebastian (Glioblastom seit 2011) und Stefan (anaplastisches Astrozytom seit 1999). Sie berichteten von ihren Gedanken und Gefühlen nach der Diagnose, von den Therapien, die sie gemacht haben und ihren Überzeugungen, was ihnen geholfen hat. An unseren diagnosespezifischen Treffpunkten im Foyer des Hörsaals fanden die Teilnehmer des Informationstages für sich geeigneten Ansprechpartner. Hier konnten sie bei kleinen Snacks und Getränken wichtige Kontakte knüpfen, wertvolle Hinweise und nützliche Tipps weitergeben.

zurück zur Startseite Hirntumor-Informationstag

Aktuelles

Molekulare Erkenntnisse bei Gliomen

Empfehlung von Änderungen für die Klassifikation von Hirntumoren

> mehr

DHH-Stellungnahme: Tumortherapiefelder

Lebensqualität und elekt. Wechselfelder bei GBM-Patienten?

> mehr

ASCO-News

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> mehr