Newsroom

In unserem Newsroom veröffentlichen wir Neuigkeiten aus der Hirntumorforschung, die in der Fachliteratur publiziert oder auf wissenschaftlichen Kongressen vorgetragen worden sind.

Bei Fragen zu einzelnen Meldungen und den dort benannten Diagnose- und Therapiemöglichkeiten sowie Studien stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Hirntumor-Informationsdienstes gern zur Verfügung.

Hypofraktionierte Bestrahlung mit 52,5 Gy für ältere Glioblastompatienten

28.03.2022 – In einer gepoolten Analyse aus vier prospektiven Studien ist die hypofraktionierte Bestrahlung mit höherer Einzeldosis bei älteren und gebrechlichen Patienten mit einem neudiagnostizierten Glioblastom untersucht worden.

 

mehr

Behandlungsresistenz bei DIPGs durch Kombinationstherapien angehen

14.03.2022 –  Forscher zeigen, wie der MAPK-Signalweg in DIPGs gezielt angegangen werden könnte und identifizieren erstmalig den Mechanismus der Resistenz gegen eine zielgerichtete Einzeltherapie bei diesen Tumoren.
mehr

MOBI-Kids: Studiendaten zu Mobilfunknutzung und Hirntumorenbei Kindern

15.02.2022 –  Vor dem Hintergrund der zunehmenden Nutzung mobiler Technologien durch junge Menschen untersuchte die bisher größte Fall-Kontroll-Studie das Hirntumorrisiko durch Mobilfunknutzung in dieser Altersgruppe.

mehr

Ergebnisse und Langzeit-Follow-up der SIOP Ependymom I-Studie

08.02.2022 –  Gegenstand der damaligen Untersuchung waren Überlebensdaten von nicht-metastasierten intrakraniellen Ependymomen bei Kindern und Jugendlichen, die mit einer stufenweisen Behandlungsstrategie behandelt worden sind.
mehr

Bewertung eines deutschen Alternativpräparats zu ONC201 für DIPG

01.02.2022 –  Wissenschaftler untersuchen in vitro und in vivo die Pharmakokinetik und Pharmakodynamik eines Alternativpräparats zu ONC201 für H3K27M-mutierte DIPGs bei Kindern sowie die klinischen Erfahrungen behandelter Patienten.
mehr

Niedrigdosiertes Naltrexon ohne Effekt auf Lebensqualität beim Glioblastom

26.01.2022 –  In einer placobokontrollierten Doppelblindstudie wurde der mehrfach postulierte positive Effekt von niedrigdosiertem Naltrexon auf die Lebensqualität und die Müdigkeit bei Patienten mit höhergradigen Gliomen untersucht.
mehr

Temporale Muskeldicke möglicher prognostischer Marker beim Glioblastom

17.01.2022 – In einem kürzlich publizierten Paper wurde die prognostische Relevanz der temporalen Muskeldicke bei den neudiagnostizierten Glioblastompatienten der beiden Studien CENTRIC EORTC 26071-22072 und CORE untersucht.
mehr

Kombinationsimmuntherapie für rezidivierendes Glioblastom erprobt

10.01.2022 – Eine multizentrische Phase-1-Studie mit 21 Glioblastompatienten hat ergeben, dass die Kombinationstherapie bestehend aus einer Interleukin-12-Gentherapie und Veledimex sowie dem Checkpoint-Inhibitor Nivolumab in der Rezidivsituation sicher und gut verträglich ist.
mehr

Glioblastom-Untergruppe spricht eventuell besser auf Immuntherapie an

03.01.2022 – Neue Forschungsergebnisse haben ergeben, dass Patienten mit einem Glioblastom-Rezidiv, deren Tumoren einen als phosphoryliertes ERK bekannten Biomarker aufweisen, mit größerer Wahrscheinlichkeit gut auf eine Behandlung mit PD1-Inhibitoren ansprachen als andere Patienten.
mehr

Zielgerichtete Wirkstoffkombination zeigt Aktivität beim Glioblastom

20.12.2021 – Kombination aus zwei zielgerichteten Medikamenten zeigt bei BRAFv600E-mutierten Gliomen noch nie da gewesene Wirkung.
mehr

Pembrolizumab bei hochgradigen Meningeom-Rezidiven

22.11.2021 – Phase-II-Studien zu PD-1-Inhibitor bei aggressiven Meningeomen und erste Ergebnisse auf der SNO-Jahrestagung 2021 vorgestellt.
mehr

Radioimmuntherapie als Erhaltungstherapie beim Glioblastom

15.10.2021 – Phase-I-Studie NOA-22 zur intrakavitären Radioimmuntherapie mit Lutetium-177 markierten 6A10-Fab-Fragmenten soll demnächst starten.
mehr

Status quo der aktuellen NOA-Studien

10.10.2021 – Auf der 23. Jahrestagung der NOA wurden neben den aktuell laufenden Studien auch in den Startlöchern stehende Forschungsvorhaben vorgestellt.
mehr

Schwerionen haben keinen Einfluss auf Überlebenszeiten

01.10.2021 – Auf EANO-Tagung präsentierte Ergebnisse der CLEOPATRA-Studie zeigen keinen Vorteil für Gesamtüberleben bei Bestrahlung mit Kohlenstoffionen.
mehr

Kurzzeitfasten bei Glioblastompatienten

07.09.2021 – Ergebnisse der Lebensqualität und Neurokognition sowie eine detaillierte Analyse der Ernährungstagebücher der ERGO2-Studie wurden veröffentlicht.
mehr

Zusammenfassung der nächsten WHO-Klassifikation veröffentlicht

02.08.2021 – Fünfte Ausgabe der Klassifikation von ZNS-Tumoren berücksichtigt ein verbessertes Verständnis der genetischen und molekularen Merkmale der Tumoren.
mehr

S2k-Leitlinie für die Behandlung der Gliome aktualisiert

29.07.2021 – Die aktualisierte und komplett überarbeitete S2k-Leitlinie für die Diagnostik und Therapie von Gliomen im Erwachsenenalter ist veröffentlicht worden.
mehr

Alleinige PCV-Chemotherapie bei Oligodendrogliom WHO-Grad 2 wirksam

28.06.2021 – Studie zeigt, dass die alleinige PCV-Chemotherapie eine wirksame Behandlung mit langer Zeit bis zum Progress für das Oligodendrogliom Grad 2 ist.
mehr

Wirkmechanismus von Cannabidiol aufgeklärt

18.05.2021 - Studie an Glioblastomzellen zeigt, dass Cannabidiol den Transkriptionsfaktor NFκB in einen Tumorsuppressor umwandelt.
mehr

Immuntherapie-Kombination zeigt therapeutisches Ansprechen

03.05.2021 -  Eine Kombination aus Checkpointinhibitor und AKT-Inhibitor zeigt bei ersten Patienten mit Glioblastomrezidiv ein therapeutisches Ansprechen.

mehr

Biorhythmus beeinflusst möglicherweise Wirkung der Chemotherapie

20.04.2021 -  Daten einer retrospektiven Untersuchung zeigen, dass morgendliches Temozolomid das Überleben von Glioblastompatienten verlängern kann.

mehr

Dianhydrogalactitol überwindet Chemo-Resistenzmechanismen

16.04.2021 -  Kombination von Temozolomid und Dianhydrogalactitol ist in der Lage, Glioblastomzellen abzutöten, die gegen alleinges Temozolomid resistent sind.
mehr

Cannabinoide beim Glioblastomrezidiv

08.03.2021 - Erste Ergebnisse einer Phase-1b-Studie zu Cannabinoid-Spray und Temozolomid beim Glioblastomrezidiv veröffentlicht

mehr

Neue Therapie für sekundäre ZNS-Lymphome

02.02.2021 - MARIETTA-Studie zeigt für neues Behandlungsregime eine signifikante Verbesserung des Überlebens einiger Patienten.

mehr

Behandlung mit Temozolomid über 6 Zyklen hinaus

26.01.2021 - Mehrere Untersuchungen zeigen keinen Vorteil einer verlängerten Chemotherapie mit Temozolomid beim Glioblastom.

mehr

Lokalisation im Hirn und Prognose bei Gliomen

11.01.2021 - Zusammenhang zwischen Lokalisation und molekularen Markern bei hoch- und niedriggradigen Gliomen nachgewiesen.

mehr

CheckMate-548 verfehlt weiteres Studienziel

04.01.2021 - Checkpoint-Inhibitor Nivolumab bringt keine Lebenszeitverlängerung bei neudiagnostiziertem Glioblastom mit MGMT-Promotormethylierung.
mehr

Wert einer Teilresektion beim Glioblastom

15.12.2020 - Teilresektion bietet gegenüber einer Biopsie einen Überlebensvorteil bei Patienten mit MGMT-unmethyliertem, IDH-Wildtyp-Glioblastom.

mehr

Re-Bestrahlung bei älteren Patienten

09.12.2020 - Ältere Patienten mit rezidivierendem hochgradigen Gliom profitieren ähnlich von einer Re-Bestrahlung wie jüngere Patienten.

mehr

Studie mit Toca 511 und Toca FC verfehlt Ziel

03.12.2020 - Kombinationspräparat aus Gentherapeutikum und Prodrug verbessert Gesamtüberleben bei Patienten mit rezidivierendem hochgradigem Gliom nicht.

mehr

zurück zur Liste unserer Projekte

Aktuelles

PCV beim Gliom Grad 2

Alleinige Chemotherapie wirksam

> mehr

Cannabinoide beim Glioblastom

Erste Studiendaten zu Nabiximols und TMZ

> mehr

Tumortherapiefelder

Lebensqualität und die Behandlung mit elektischen Wechselfedern

> mehr