Deutsche Hirntumorhilfe e.V. - Facebook


Hirntumor-Informationstag 2018

Im Gespräch mit ...

Neue Mitglieder kennenlernen, Fahrgemeinschaften zu den nächsten Hirntumor-Informationstagen bilden, gemeinsame Treffen und Aktionen zum Welthirntumortag: Es gibt viele gute Gründe, miteinander ins Gespräch zu kommen. Auf diesen Seiten möchten wir aktiven Selbsthilfegruppen die Gelegenheit bieten, in einem kurzen Interview einen Einblick in die gemeinsamen Aktivitäten zu bieten, neue Kontakte zu knüpfen und sich weiter zu vernetzen.

Zwischen Gießen und Marburg entsteht die erste Hirntumor-Selbsthilfegruppe in Mittelhessen. Gründerin Alia Schilling weiß: Ein geschützter Raum zum Austauschen und Loslassen bringt Entlastung und neue Energie.

Bereits seit 10 Jahren kommen in Hannover Patienten und Angehörige zusammen, um sich auszutauschen. Gruppenleiterin Heidemarie Günther freut sich regelmäßig über Experten-Besuch aus der Klinik vor Ort.

 

Ihren Beruf musste sie aufgeben, ihre Berufung hat sie gefunden: Seit zehn Jahren steht Petra Hirntumorpatienten im Kreis Aschaffenburg / Miltenberg mit Rat und Tat zur Seite.

In Münster wird viel zusammen

gelacht. Denn egal, was kommt:

Nach vorn Schauen lohnt sich immer.

Nach ihrem Umzug nach Mainz

stellte Christine fest: Die Stadt

hat viel zu bieten eine Hirntumor-

Selbsthilfegruppe fehlt aber noch.

Das soll sich ändern. Mitstreiter

sind herzlich willkommen!

Vor 15 Jahren gründete sie die

erste Hirntumor-Selbsthilfegruppe

in Berlin und ist bis heute

leidenschaftliche "Gruppenmutti"

mit Hand und Herz.

Stellen auch Sie Ihre Gruppe vor!

Rufen Sie uns an unter 0341.590 93 96 oder senden Sie Ihre Nachricht an: info@hirntumorhilfe.de

Aktuelles

ASCO-News 2018

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> mehr

Fortschritte in der Neurochirurgie

Zusätzliche Resektion, Pseudoprogression und vieles mehr

> mehr

NOA-Studien 2018

Update klinischer Studien von der NOA-Jahrestagung aus Köln

> mehr