Jazz-Konzert

Charity Jazz Night in Münster

Ganz im Zeichen der guten Sache stand am 07.06.2014 das Wolfgang Borchert Theater in Münster, als das Neuroonkologische Zentrum Clemenshospital zu einem Benefizkonzert mit echten Größen der Gitarren- und Jazzmusikszene einlud.

 

Aus Anlass des Welthirntumortages hatte der Neurochirurg Dr. Bernd Hoffmann ein beeindruckendes Programm auf die Bühne gestellt. So konnten sich die Konzertgäste über den sympathischen Belgier Jacques Stotzem freuen, der als einer der bedeutendsten Fingerstyle-Gitarristen der Szene gilt. Doch nicht nur das, mit der bezaubernden Maria Fernandez Alvarez aus den Niederlanden betrat anschließend eine herausragende Jazzsängerin die Bühne, die zudem von einer hochkarätig besetzten Band begleitet wurde.

 

Mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten kamen stattliche 3450 Euro zusammen, die Herr Dr. Hoffmann an Julia Schwarzenberger von der Deutschen Hirntumorhilfe übergab. Die Mitarbeiterin des Vereins zeigte sich beeindruckt: „Es ist nicht alltäglich, dass jemand in seiner Freizeit ein so professionelles Konzert organisiert, um unsere Arbeit für Betroffene zu unterstützen. Unser herzlicher Dank gilt Herrn Dr. Hoffmann und dem Team des Neuroonkologischen Zentrums Clemenshospital für diese einzigartige Aktion und nicht zuletzt den Musikern, die sich in den Dienst der guten Sache gestellt haben.“

Zurück zur Startseite der Benefizaktionen

Aktuelles

CeTeG-Daten vom SNO

Chemotherapie aus CCNU und TMZ zeigt signifikanten Überlebensvorteil

> mehr

NOA-Jahrestagung II

Update zu laufenden und geplanten NOA-Studien und Zukunftsvisionen

> mehr

NOA-Jahrestagung I

Neues von der WHO-Klassifikation der Hirntumoren

> mehr