Gliosarkom

Das Gliosarkom wird als Variante des Glioblastoms dem WHO-Grad IV (bösartig) zugeordnet und ist durch astrozytäre und sarkomatös differenzierte Zellen gekennzeichnet. Bezüglich Diagnose, Therapie und Prognose des Gliosarkoms sind keine Unterschiede zum Glioblastom bekannt.

 

Aktuelles

DGNC-Jahrestagung 2020

Virtueller Austausch zwischen Experten der Neurochirurgie

> mehr

Tumortherapiefelder: DHH-Stellungnahme

Lebensqualität und Tumortherapiefelder bei GBM-Patienten

> mehr

Sicht des Patienten berücksichtigen

Umdenken bei den Zielen von klinischen Studien gefordert

> mehr