Gliosarkom

Das Gliosarkom wird als Variante des Glioblastoms dem WHO-Grad IV (bösartig) zugeordnet und ist durch astrozytäre und sarkomatös differenzierte Zellen gekennzeichnet. Bezüglich Diagnose, Therapie und Prognose des Gliosarkoms sind keine Unterschiede zum Glioblastom bekannt.

 

 

Aktuelles

SNO-Meeting 2016

Informationen zur Jahrestagung der Society of Neuro-Oncology

 > mehr

Aktuelle Studien zu Checkpoint-Inhibitoren

Monotherapie mit Pembrolizumab und Durvalumab

 > mehr

Melanom-Metastasen

Effektive Kombination von Checkpoint-Inhibitoren und Radiochirurgie

 > mehr