Ponsgliom

Ponsgliome (auch DIPG für diffuse intrinsische Ponsgliome) sind Tumoren, die sich im unteren Teil des Hirnstamms (Pons) bilden. Sie treten üblicherweise bei Kindern auf, werden aber auch im Erwachsenenalter beobachtet.

Histologie der Ponsgliome

    • treten an oder im Bereich der Brücke (Teil des Hirnstamms) auf
    • im Kinder- und Jugendalter meist pilozytische Astrozytome (WHO-Grad I)
    • im Erwachsenenalter meist diffuse (WHO-Grad II) oder anaplastische Astrozytome (WHO-Grad III)
    • als WHO-Grad IV (bösartig) eingestuft, da aufgrund der Lage schwer therapierbar

       

      Epidemiologie der Ponsgliome

        • treten überwiegend in der ersten Lebensdekade auf
        • Vorkommen auch im Erwachsenenalter möglich, jedoch selten

           

          Symptome der Ponsgliome

              • Hirndruckzeichen (Kopfschmerz, Übelkeit, Erbrechen)
              • Gleichgewichtsstörungen
              • Hemiparesen

                   

                  Diagnose der Ponsgliome

                  • mittels CT und/oder MRT
                  • es ist keine Biopsie nötig, Bildgebund ist sehr charakteristisch
                  • diffuses Wachstum
                  • Lokalisation in der sog. Brücke (Pons)
                  • Auftreiben der Pons


                      Therapie der Ponsgliome

                       

                      Rezidiv-Therapie der Ponsgliome

                          • Teilnahme an einer klinischen Studie

                               

                              Verlauf der Ponsgliome

                                • hohe Rezidivwahrscheinlichkeit

                                   

                                  Prognose der Ponsgliome

                                      • schlechte Prognose
                                      • im Rahmen von Therapieoptimierungsstudien sowie zukünftigen Studien wird versucht, die Prognose zu verbessern

                                          Aktuelles

                                          PCV beim Gliom Grad 2

                                          Alleinige Chemotherapie wirksam

                                          > mehr

                                          Cannabinoide beim Glioblastom

                                          Erste Studiendaten zu Nabiximols und TMZ

                                          > mehr

                                          Tumortherapiefelder

                                          Lebensqualität und die Behandlung mit elektischen Wechselfedern

                                          > mehr