Auwiesenlauf

Laufen für den guten Zweck

Martina Lehnert und ihr Bruder sind ein herzliches und fröhliches Geschwisterpaar, dem man den schweren Schicksalsschlag kaum anmerkt. Im Februar 2011 wurde bei Marcus ein Glioblastom diagnostiziert - ein Moment, der das gewohnte Leben und alle Zukunftspläne aus der Bahn zu werfen drohte.

 

Doch trotz aller schlechten Prognosen: Marcus lebt, und er lebt sehr gut. Mehr denn je hält die Familie zusammen und bietet dem Hirntumor die Stirn. Martina, immer wieder beeindruckt vom Optimismus ihres Bruders, wollte irgendwann ein Stück dieses Lebensmuts auch an andere Betroffene weitergeben und rief 2013 den Wedeler Auwiesenlauf ins Leben. Das sportliche Event ging am 17. April 2016 bereits in die vierte Runde und ludt ambitionierte (Hobby)Läufer zu drei verschiedenen Distanzen nach Schleswig-Holstein ein.

 

Mit dem Lauf ist es Martinas vorrangiges Ziel, durch möglichst viele Mitläufer allen Betroffenen zu zeigen, dass sie nicht allein sind, denn sie weiß, dass sich die Krankheit nur mit Hoffnung und ganz viel Unterstützung durchstehen lässt.

 

Über 230 Läufer kamen der Einladung zum Auwiesenlauf nach und bevölkerten einen Tag lang das Wedeler Autal. Dabei reichte das Teilnehmerfeld von den Allerjüngsten, die sich auf die 2,5 Kilometer lange Kinderstrecke begaben, bis hin zu zahlreichen Erwachsenen, die zwischen 5 und 10 Kilometern wählen konnten. Umrahmt von musikalischen und tänzerischen Vorführungen und schönstem Aprilwetter stand vor allem der Wille zum Leben im Mittelpunkt dieses Sonntages, denn das Motto lautet: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

Eine Hälfte der eingenommenen Startgelder kam der Deutschen Hirntumorhilfe zugute und so konnten die Organisatoren des Auwiesenlaufes 1.300 Euro an die gemeinnützige Organisation übergeben. Damit helfen sie, wichtige Projekte für Hirntumorpatienten und deren Familien zu realisieren. Wir danken Martina und ihrem Team für ihr Engagement und freuen uns schon auf das diesjährige Event.
 
 
Einen Rückblick zum Event findet man über die Homepage des Spendenlaufs unter www.wedeler-auwiesenlauf.de möglich. Zu gegebener Zeit finden interessierte Läufer hier auch alle Informationen zu Strecken, Startgeld und Organisatorischem zukünftiger Läufe.

Zurück zur Startseite der Benefizaktionen

Aktuelles

ASCO-News 2018

32.000 Experten aus allen Bereichen der Onkologie in Chicago

> mehr

Fortschritte in der Neurochirurgie

Zusätzliche Resektion, Pseudoprogression und vieles mehr

> mehr

NOA-Studien 2018

Update klinischer Studien von der NOA-Jahrestagung aus Köln

> mehr